Büttenpapierfabrik Gmund

Renommierte Papiermanufaktur seit über 100 Jahren

Papier von Gmund wird nie zu Altpapier. Dafür ist es zu schön und zu beständig. Das hochwertige Fabrikat kommt aus der gleichnamigen Ortschaft Gmund am Tegernsee, wo die Familie Kohler seit über 100 Jahren die renommierte Papiermanufaktur betreibt. Die Fabrik steht direkt an der Mangfall, einem Nebenfluss des Inns in Oberbayern. Und genauso wie das Wasser des Tegernsees in die Mangfall fließt, strömt auch die Passion für einzigartiges Papier durch die traditionsträchtige Manufaktur.


Gmund verpackt auf der ganzen Welt Praktisches und Kostbares, wie Kosmetik, Parfüms oder feinste Pralinen, und beliefert internationale Unternehmen wie auch Privatpersonen mit Papier von höchster Qualität. Bis nach Hollywood. Bei der Oscarverleihung findet man die Namen der Gewinner in einem goldenen Umschlag aus Gmund-Treasury-Papier. Über 120 Mitarbeitende sind in Gmund am Werk.

Die Papiermacher aus Leidenschaft verwenden reinstes Quellwasser für die Produktion. Zwei Papiermaschinen sind in Betrieb, diejenige von 1883 ist sogar die älteste Europas. Sie werden jährlich geprüft und mit jeder Kontrolle auf den neuesten Stand der Technologie gebracht. Modernste Technologie und Energieeffizienz stehen bei Gmund auf dem gleichen Blatt wie Tradition und Handwerk.


Die Geschichte der Büttenpapierfabrik geht zurück auf das Jahr 1829, als Johann Nepomuk Haas die Papiermühle gründete. Heute lenkt Florian Kohler, der Urgroßneffe des einstigen Ludwig Alois Kohler, das Unternehmen als alleiniger Geschäftsführer. Von Gmund kommen nicht nur hochwertige Printmaterialien, sondern auch Papiertrends in Form von ständig wechselnden Saisonkollektionen. Dass die oberbayrische Manufaktur es geschafft hat, ein uraltes Handwerk auf Hightech-Niveau weiterzuführen, sieht man daran, dass sie ständig Produktinnovationen wie das 2012 patentierte, zu 100 Prozent blickdichte und reinweiße „Blocker“ Papier hervorbringt.

Die Werkstatt von Gmund lebt im Einklang mit der Umgebung und der Natur und trägt ihrem Standort so Sorge wie den zwei Papiermaschinen. Dazu gehören umfangreiche Maßnahmen zum Umweltschutz und zur Energieeffizienz. Aus Stolz auf und aus Liebe zum Standort Gmund „ist es für uns selbstverständlich, natürliche Ressourcen zu schonen und umweltbewusst zu handeln“. So steht es in der Umwelt-Charta von Gmund und so wird es auch gelebt: Mit der Installation einer hochmodernen Ozonwasserreinigungsanlage konnte der Wasserverbrauch in den letzten zwanzig Jahren um 70 Prozent verringert werden.


TYPE HYPE führt Papierwaren von Gmund in Form von Notizbüchern und -heften sowie Karten in allen fünf Designlinien. Eine besonders verspielte Kreation sind die formgestanzten Hangtags, wie man sie von Hotels kennt, jedoch mit typografischem Mehrwert. Die über 180-jährige Papierwelt von Gmund ist wie geschaffen für die Umsetzung des TYPE-HYPE-Anspruchs, Spitzenqualität im digitalen Zeitalter wieder fühl- und fassbar zu machen.

Notizbuch DIN
Normaler Preis
€29,00
Heft DIN A6 Alphabet
Normaler Preis
€7,50
Heft DIN A5
Normaler Preis
€12,50
Heft Mitte A6 Alphabet
Normaler Preis
€7,50